Home
News
Der Verein
Züchter zertifiziert
Züchter auf Probe
Vermittlungstiere
Links and Downloads
Kontakt
Impressum
Sitemap

 

Liebe Rattenfreunde,

 

hier findet ihr die Erklärung zu Liebhabern, zertifizierten Rattenzüchtern und Züchtern auf Probe. In unserem Rattenverein sind alle Leute willkommen, hier treffen sich Liebhaber und Züchter, aber auch solche, die es noch werden möchten.

 

Jedes neue Mitglied startet in unserem Verein zunächst als Liebhaber.

 

Möchte ein Mitglied des Vereins den Status eines "Züchters auf Probe" erlangen, ist er gehalten, dieses dem Zuchtwart schriftlich mitzuteilen. Dieser sendet dem Mitglied ein Formular zu, in dem alle relevanten Bereiche für einen zukünftigen Züchter abgefragt werden. Ebenso wird eine Begehung "vor Ort" anberaumt, damit sich ein Mitglied des Vorstandes,  zumeist der Zuchtwart, sich ein Bild über Haltungsbedingungen etc. machen kann.

 

Beide Ergebnisse werden werden auf der folgenden Vorstandssitzung berichtet und der Vorstand beschließt durch Mehrheitsbeschuß über die Aufnahme des Mitglieds als "Züchter auf Probe".

 

Der Rattenzüchter im Verein muss sich an Regeln halten, die aufgestellt wurden. Natürlich sind es Vorgaben mit Sinn und Verstand, die in erster Linie den Tieren zugute kommen. Diese Regeln beziehen sich auf, Mindestgewicht, Mindestalter, Charaktereigenschaften, Erbkrank-heiten oder sonstige Auffälligkeiten, bei Ratten, die zur Zucht eingesetzt werden.

 

Der Vereinszüchter möchte für seine Tiere und somit auch für die zukünftigen Besitzer das Beste. Der neue Besitzer soll Tiere bekommen, die gesundheitlich und charakterlich möglichst einwandfrei sind. Natürlich redet man hier von Tieren, jedoch kann man durch gezielte Zucht mit Herz und Verstand schon Vieles bewirken, verändern und verbessern. Leider sehen dies nicht alle Züchter so, somit sehen wir grade in diesem Verein eine Möglichkeit uns von anderen Züchtern abzuheben und langfristig gute und sinnvolle Ziele zu verfolgen.

 

Der Rattenzüchter auf Probe ist eine Art Lehrling; er bekommt zu Beginn einen Mentor zugewiesen, der sich seiner annimmt. Dieser Mentor steht dem Züchter auf Probe bei Fragen und Problemen zur Verfügung und vermittelt oft wichtige Tricks und Kniffe, die später nützlich sein können. Nach einem halben Jahr gibt es eine Zuchtprüfung in der erlerntes Wissen abgefragt wird. Besteht der Züchter auf Probe diese, darf er sich zertifizierter Züchter nennen. Sollte es beim ersten Versuch nicht gelingen gibt es nach einem weiteren halben Jahr die Möglichkeit der Wiederholung.

 

Es ist natürlich ein langwieriges Verfahren kommt aber Allen zugute, denn wer dieses Hobby und diese Tiere liebt, muss Zeit und Arbeit investieren, um Zielen näher zu kommen und/oder sie zu erreichen.

Rattenschutz- und Zuchtbund e.V.